Futterale

Ergebnisse 1 – 12 von 49 werden angezeigt


Futterale – praktische Waffentaschen für einen sicheren Transport

Das Futteral ist für ein Gewehr, eine Büchse oder eine Pistole eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit. Für die unterschiedlichen Waffen sind die Waffenfutterale in verschiedenen Längen und Größen erhältlich. Außerdem unterscheiden sie sich in der Form und in der Ausstattung. Die Hersteller verwenden für die Fertigung der Waffenfutterale verschiedene Materialien und polstern das Innenleben aus. Dadurch sind die Waffen gegen äußere Einwirkungen, wie Schläge oder Stöße optimal geschützt. Außerdem können Schmutz, Staub und Feuchtigkeit nicht ins Futteral eindringen und dadurch die Funktion des Gewehrs beeinträchtigen. Wenn Du Dir ein Gewehrfutteral zulegen möchtest, solltest Du aber viele Weitere Punkte berücksichtigen.

Gewehrfutterale werden aus verschiedenen Materialien hergestellt

Bei der Herstellung von Futteralen werden von den Herstellern heutzutage moderne Materialien, wie beispielsweise Cordura oder Gore-Tex verwendet. Diese Stoffe sind wasserabweisend, strapazierfähig und besonders leicht. Außerdem lassen sich die Oberflächen des Futterals einfach reinigen. Auch Öle lassen sich mit den entsprechenden Reinigungsmitteln einfach entfernen. Die Innenseiten sind weich gepolstert, damit die Langwaffen nicht beschädigt werden. Die Hersteller der Waffenfutterale verwenden dazu moderne Schaumstoffe. In den weichen Schaumstoffen liegen die Langwaffen sicher und verrutschen nicht. Sehr oft sind auch Aussparungen für Zielfernrohre vorhanden.

Waffenfutterale für Langwaffen sind unterschiedlich ausgestattet

Je nach Exklusivität und Hersteller sind Waffenfutterale unterschiedlich ausgestattet und auch für mehrere Langwaffen ausgelegt. Ein Futteral für zwei Waffen ist normalerweise sehr gut gepolstert und in der Mitte mit einer Trennwand ausgestattet. Die Waffen schlagen dadurch nicht aneinander und werden nicht beschädigt. Zusätzlich zu diesen Haupttaschen verfügen die Futterale über weitere Außentaschen, in denen Jagduntensilien mitgeführt werden können. Für den Transport sind an den Oberseiten Tragegriffe angebracht. Du kannst oftmals auch einen oder zwei breite Tragegurte anbringen, mit dem das Futteral geschultert oder wie ein Rucksack transportiert werden kann. In hochwertigen Waffenfutteralen ist oftmals auch ein Netz eingenäht, damit die Langwaffe beim Öffnen des Verschlusses nicht herausfällt.

Hochwertige Gewehrfutterale lassen sich geräuscharm schließen

Zum Öffnen und Schließen der handelsüblichen Gewehrfutterale ist in der Regel ein 2-Wege-Reißverschluss eingenäht. Diese 2-Wege-Reißverschlüsse sind sehr geräuscharm und lassen sich vor unbefugtem Zugriff auf die Waffe mit einem kleinen Bügelschloss sichern. Wenn Du etwas Exklusiveres kaufen möchtest, kannst Du aber auch auf ein Futteral aus Leder zurückgreifen. Diese hochwertigen Futterale für Gewehre von Mauser, Härkila, FAW 08 oder Beretta werden oftmals handgenäht und sind genau auf die Waffe zugeschnitten. Anstatt eines Reißverschlusses, wie es bei Stoff- oder Kunstlederfutteralen üblich ist, dient eine Schnalle mit Riemen als Verschluss. Dadurch ist das Öffnen und schließen des Futterals auch äußerst geräuscharm. Für eine unbefugte Verwendung des Gewehrs können diese Waffenfutterale ebenfalls mit einem Vorhängeschloss gesichert werden.

In unserem Sportschützen- und Jägershop findest du eine große Auswahl von Futteralen der folgenden Hersteller:

Viel Spaß beim stöbern!