Ballistol Universalöl

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.


Ballistol Universalöl Waffenöl – der Tradition verpflichtet

Ballistol Universalöl war bei seinem Erscheinen ein wahres Wundermittel. Es reinigt und schmiert nicht nur die Waffen und hält sie damit funktionsfähig und sicher. Ballistol Universalöl war ursprünglich sogar zur Erstversorgung von Wunden verwendbar. Diese einzigartige Multifunktionalität war der Grundstein des Erfolges dieses am Anfang ders 20. Jahrhunderts erschienenen Waffenöls. Zwar gibt es heute für die Erstversorgung von Wunden bessere Mittel. Als Pflegeöl für Gewehre, Messer, Pistolen und sogar Bögen oder Armbrüste ist es bis heute aber ungeschlagen. Auch über die Waffentechnik hinaus hat sich Ballistol Universalöl zu einem sehr beliebten Universalmittel zur Pflege von Maschinenteilen entwickelt. Es steht damit in Konkurrenz zum ebenso beliebten WD-40. Durch seine ökologische Unbedenklichkeit ist es aber vor allem bei umweltbewussten Anwendern äußerst beliebt.

Geschichte von Ballistol Universalöl

„Bellum omnium patre“ – Der Krieg ist der Vater aller Dinge. Was der berühmte griechische Philosoph Heraklit schon 500 v. Chr. so treffend beschrieb, bewahrheitete sich im 20. Jahrhundert in Vollendung. Die beiden Erzrivalen Frankreich und Deutschland hatten sich seit des Krieges von 1870/71 in einer unglückseligen Rüstungsspirale gefangen, bei denen beide Industrienationen alles aufboten, was die Ingenieure und Fabriken hergaben. Doch nicht nur immer größere Kanonen oder effektivere Maschinengewehre waren das Ergebnis dieses Wettrüstens. Auch Hunderte von Nebenprodukten und Erzeugnissen wurden in dieser Zeit auf dem Markt gebracht. Ballistol Universalöl ist eines dieser auch in Friedenszeiten nutzbaren Kindern des „Vaters Krieg“ und hat seit fast 100 Jahren nichts von seinen Qualitäten eingebüßt.

Zusammensetzung vom Ballistol Waffenöl

Ballistol Universalöl ist ein „Weißöl“. Als auch medizinisches Produkt angedacht, wurde Ballistol Universalöl auch als Mittel zur Wunddesinfektion ausgelegt. Neben dem Weißöl in medizinischer Qualität sind daher auch diverse Alkohole wie Isobutanol, Benzylalkoho oder Methylbuthanol enthalten. Mit Ölsäure und diversen Oleaten wird die universelle Verwendbarkeit von Ballistol Universalöl sichergestellt.

Eigenschaften von Ballistol Universalöl

In der Waffenpflege zeichnet sich Ballistol Universalöl durch drei Eigenschaften aus:

  • Schmierung beweglicher Bauteile
  • Verdrängung von Wasser
  • Lösen von waffentypischen Verschmutzungen

Das Schmieren beweglicher Bauteile ist in der Waffenpflege sehr wichtig. Wenn sich zwischen dem Hahn und des Gehäuses eine Rostschicht gebildet hat, kann die Waffe klemmen. Ebenso kann ein blockierter Abzug oder eine sperrende Trommel die geladene Waffe zu einem gefährlichen Gegenstand werden lassen. Wenn du aber deine Waffe vor dem Gebrauch großzügig mit Ballistol Waffenöl einsprühst und ein paar Mal leer durchlädst, hast du diese Gefahr weitestgehend gebannt. Auch wenn eine klemmende, geladene Waffe wieder gesichert und entschärft werden soll, ist Ballistol Öl der Retter in der Not. Halte in diesem Fall aber bitte alle Sicherheitsmaßnahmen ein, damit dich kein ungewollt ausgelöstes Projektil treffen kann.

Die Wasser verdrängende Eigenschaft von Ballistol Waffenöl ist zum Lösen tiefsitzender Verschmutzungen durch Rost und Ablagerungen ebenfalls sehr vorteilhaft. Besonders Rost braucht Wasser als Katalysator. Mit dem Einsprühen deiner Waffe mit Ballistol Öl stoppst du die Korrosion und beugst damit größeren Schäden vor.

Besonders das Lösen der typischen Ablagerungen an Pistolen und Gewehren machen das Ballistol Universalöl als Waffenöl so erfolgreich. Die unvermeidlichen Verkrustungen durch Tombak, Blei und Verbrennungsrückständen von Treibladungen lassen sich bis heute mit Ballistol Universalöl gut entfernen.

Dieses Pflegeöl ist damit nicht nur ein hervorragendes Mittel für die Pflege einer gut gewarteten Waffe. Auch wenn du eine gebrauchte und stark korrodierte Waffe wieder schön und einsatzbereit bekommen möchtest, ist Ballistol optimal geeignet.

Waffen konservieren mit Ballistol

Stahl läuft unter Ballistol Universalöl leicht an. Dieses Waffenöl ist daher ein gutes Mittel zur Reinigung. Für die Konservierung sollte jedoch auf ein anderes Mittel zurückgegriffen werden. Hier hat sich beispielsweise WD-40 Universalöl gut bewährt. Vor allem, wenn die Waffen lange eingelagert werden sollen, ist eine gründliche Vorreinigung mit Ballistol Waffenöl und eine anschließende Konservierung mit WD-40 optimal.

Zu beachten ist aber, dass Ballistol Universalöl wasserlöslich ist bzw. durch Wasser abgewaschen werden kann. Das ist zwar biologisch unbedenklich. Es macht aber eine Konservierung der Waffe nach der Reinigung mit Ballistol Universalöl und Wasser unumgänglich. Um einen Korrosionsschutz herzustellen und die Waffe geschmiert und einsatzbereit zu halten, empfehlen wir dir das bekannte WD-40. Auch dieses Pflegeöl findest du in unserem Onlineshop.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Ballistol Universalöl

Der große Vorteil von Ballistol Universalöl ist seine gesundheitliche Unbedenklichkeit. Das macht es in der Welt der Waffen- und Pflegeöle einzigartig. Für die Praxis bedeutet dies: Selbst eine Notfallversorgung am Tier, beispielsweise am Jagdhund, ist mit diesem Pflegemittel möglich Ballistol bietet zwar auch spezielle Tierpflege-Produkte an. Dennoch: Wenn nichts anderes verfügbar ist, ist Ballistol nach wie vor ein Mittel für die Wundversorgung von Mensch und Tier. Selbst die äußeren Gehörgänge eines Hundes lassen sich mit Ballistol wunderbar reinigen.

Ein Tipp von uns: Zecken entfernen Sie bitte ausschließlich mit Pinzette oder Zeckenzange. Auch Ballistol ist für diesen Zweck nicht optimal geeignet, da es bei der Zecke einen Spuckreflex auslösen kann.

Grenzen von Ballistol Waffenöl

Ballostol Waffenöl ist trotz seiner vielseitigen Eigenschaften aber nur mit Sachversand einsetzbar: Mit Kupfer und Messing reagiert das Mittel korrosiv und kann sogar Waffenteile oder Munition beschädigen. In jedem Fall würden behandelte Bauteile aus diesen Werkstoffen anlaufen und unschön werden.

Das Pflegeöl wurde lange Zeit als Universalmittel geeignet. Wir empfehlen es aber ausdrücklich nur zur Reinigung von Waffen zu verwenden. Zur Pflege von Leder oder Holz ist das Ballistol Waffenöl weniger gut geeignet. In unserem Onlineshop bieten wir dir deshalb die passenden Mittel für Holster und Schaft an, damit deine Waffe schön bleibt und ihren Wert erhält. Der Hersteller bietet auch geeignete Lederpflegemittel an.

Zur Pflege einer Waffe gehört nicht nur die Verwendung von geeigneten Universalölen wie Ballistol. Wirklich sauber bekommst du deine Pistolen und Gewehre erst mit den geeigneten Putzmitteln. In unserem Shop findest du Reinigungsschnüre, Putzstöcke, Laufreiniger, Pinsel, Tücher, Unterlagen und alles andere, was du zu sauber halten deiner Waffe brauchst.

Ballistol war von Beginn an als Mittel zur Versorgung von Wunden ausgelegt. Es lässt sich dazu auch heute noch prinzipiell verwenden. Es gibt jedoch zahlreiche Mittel, die dazu besser geeignet sind. Hab also immer einen Erste-Hilfe-Kasten mit geeigneten Wundversorgungsmitteln und Desinfektionsmitteln in Reichweite, wenn du mit deiner Waffe hantierst.