Gehörschutz

Ergebnisse 1 – 12 von 35 werden angezeigt


Effektiver Gehörschutz für Jäger und Schützen

Jäger- und Schützen, die ihren Beruf oder Sport mit großkalibrigen Gewehren oder Pistolen ausüben, sind Geräuschpegeln bis zu 150 Dezibel ausgesetzt. Es ist daher besonders wichtig, dass das Gehör beim Training, im Turnier oder auch auf der Jagd mit einem passenden Gehörschutz geschützt wird. Schäden am Gehör, besonders im Trommelfell, sind in der Regel irreparabel. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Gehörschutzsysteme zuvor geprüft wurden und für diese Geräuschpegel, die bei der Abgabe des Schusses entstehen, ausgelegt sind. Welche Art von Gehörschutz für Dich infrage kommt, ist vom Einsatzgebiet abhängig. Für Sportschützen und Jäger werden aus diesem Grund unterschiedliche Gehörschutzsysteme in vielen Ausführungen angeboten.

Jäger benötigen einen anderen Gehörschutz als Sportschützen

Bei einem normalen Gehörschutzsystem werden alle Geräusche inklusive Schuss gedämpft. Wer sich allerdings auf der Jagd befindet, muss beim Tragen des Gehörschutzes seine Umgebung wahrnehmen können. Dies wird mit verschiedenen Headsets von 3M Peltor, MSA Sordin oder Bilsom gewährleistet. Einige dieser Gehörschutzsysteme sind mit Mikrofonen ausgestattet, um den Flügelschlag eines Vogels oder das Rascheln des Wildes im Unterholz zu hören. Trotzdem ist bei den meisten Systemen eine normale Unterhaltung möglich, weil der Schallpegel abgesenkt wird. Bei der Schussabgabe wird der Geräuschpegel dann so gedämmt, dass im Innenohr keine Schäden entstehen. Die Gehörschutzsysteme haben große Kapseln und verstellbare Bügel, die ein bequemes Tragen ermöglichen. Außerdem sind die modernen Gehörschutzsysteme sehr leicht und stören nicht beim Tragen. Zum Schutz der Elektronik sind die Kapseln in der Regel wasserdicht.

Gehörschutz mit Impulssystemen für das Innenohr

Nicht jeder Schütze oder Jäger trägt gerne einen Kapselgehörschutz, der das gesamte Ohr umschließt. Viel Nutzer schwitzen unter den Kapseln und empfinden dies als unangenehm. Als Gehörschutz für die Jagd bieten sich daher auch innovative Impulssysteme an, die das Innenohr abdecken. Diese Systeme werden zum Beispiel vom Hersteller Surfire angeboten. Das System funktioniert ohne Batterien und passt sich an das Ohr an. Mit geöffneten Stopper-Stöpseln wird die Umgebungslautstärke um bis zu 16 dB abgesenkt. Eine Unterhaltung am Schießstand oder die Kommandos des Schießmeisters sind dadurch gut hörbar. Mit geschlossenen Stöpseln wird der Geräuschpegel um etwa 24 DB abgesenkt. Das Besondere an diesem Gehörschutz ist, dass er ein sehr geringes Gewicht von nur zwei Gramm hat und sich leicht mitführen lässt. Außerdem lässt sich das Impulssystem einfach unter klarem Wasser reinigen. Die Unternehmen Napier, Topshot Competition oder Howard Leight bieten ganz ähnliche Systeme an.

Gehörschutzstöpsel sind mit und ohne Elektronik erhältlich

Viele Jäger und professionelle Sportschützen greifen bei der Wahl ihres Gehörschutzes gerne auf hochwertige Systeme zurück. Falls Du ebenfalls so einen Gehörschutz benötigst, kannst Du auf ein System von Silnyx zurückgreifen. Die Gehörschutzstöpsel wurden extra für Nutzer entwickelt, die gerne ein Headset tragen. Die Elektronik des Gehörschutzes kann am Gürtel getragen werden und ist mit den Gehörstöpseln verkabelt. Die hochwertige Elektronik ist vor Schlamm, Schmutz, Spritzwasser und Staub geschützt. Außerdem ist es möglich, über den Gehörschutz Musik zu hören. Die Verbindung mit dem Mobiltelefon ist ebenfalls möglich. Nicht jeder Schütze geht auf die Jagd oder schießt in den Vereinen mit großen Kalibern. Für diese Schützen ist oftmals ein einfacher Gehörschutz zum Schießen ausreichend. Diese Gehörschutzsysteme bestehen aus Schaumstoff und lassen sich mit durch das Drehen zwischen Daumen und Zeigefinger in die gewünschte Form bringen. Dadurch entsteht eine ideale Passform. Dadurch haben diese Stöpsel einen sehr hohen Dämmwert von oftmals mehr als 30 dB. Ein Großteil dieser Ohrstöpsel, zum Beispiel von 3 M, ist auch für Allergiker geeignet.

Ein geeigneter Gehörschutz ist für Schützen unverzichtbar

Ein geeignetes Gehörschutzsystem sollte für einen professionellen Jäger oder einen Sportschützen selbstverständlich sein. Je nach Art der Verwendung solltest Du dieses System individuell wählen. Ein Kapselgehörschutz sollte so funktionieren, dass Du beim Ansitzen oder auf der Pirsch das Wild auch mit aufgesetztem Gehörschutz hören kannst. Gleiches gilt, wenn Du im Freien, im Verein oder auf Turnieren schießt. Die Anweisungen des jeweiligen Schießmeisters solltest Du hören, ohne dass das Gehörschutzsystem entfernt werden muss. Schießen ohne ein geeignetes System sollte für Dich aber nicht infrage kommen. Ein Schaden an den Ohren ist in der Regel immer irreparabel.