Holster

Ergebnisse 1 – 12 von 26 werden angezeigt


Mit Holstern hast du deine Waffe immer direkt Griffbereit

Das Holster für Pistolen und Revolver ist im Jagd-, Sicherheits- und Behördeneinsatz ein sehr wichtiges Zubehör. Auch im Sportbereich werden die Revolver- und und Pistolenhalfter in verschiedenen Disziplinen eingesetzt. Da die Waffen aus Metall sind, werden zur Herstellung des Holsters nur hochwertige Materialien verwendet. Je nach Hersteller werden moderne Materialien wie Kytex, Cordura, Nylon und bruchsicheres Kunstleder verwendet. Die Seiten werden oftmals aufwendig vernäht und je nach Art des Holsters mit Nieten verstärkt. Auch Aluminium oder robuste Polymerverbindungen kommen oft zum Einsatz. Schützen, die etwas Exklusives für ihre Waffe wünschen, können sich auch ein Holster aus Leder nähen lassen.

Revolver- und Pistolenholster werden in verschiedenen Varianten angeboten

Die Wahl des richtigen Holsters ist nicht nur von der Waffe abhängig. Besonders im Einsatz bei Sicherheitsbehörden kommen verschiedene Varianten zum Einsatz. Achsel- und Schulterholster werden so getragen, dass die Waffe nicht sofort gesehen werden kann. Diese Pistolen- oder Revolverholster sind für Links- und Rechtshänder erhältlich. Die Waffe wird so eingesteckt, dass sie mit einem Griff gezogen werden kann. Das Gürtelholster ist im Sicherheitsbereich wohl am weitesten verbreitet. Oftmals werden zusätzlich Magazinholster in den Gürtel eingehängt. Die Holster sind, wie die Achsel- und Schulterholster auch für Rechts- oder Linkshänder erhältlich. Viele Modelle lassen sich optimieren, das mit Metallknöpfen der Ziehwinkel verändert werden kann. Gürtelholster kommen oft bei Zivilbeamten zum Einsatz. In der wärmeren Jahreszeit tragen diese Beamten oftmals einen Bauchgurt. Dadurch kann die Pistole oder der Revolver ganz einfach unter dem Hemd oder T-Shirt getragen werden. Diese besondere Form des Holsters wird von den meisten Herstellern aus Cordura angeboten und wird mit Klettverschlüssen am Körper befestigt. Oftmals sind Halterungen für Magazine in das Holster eingearbeitet.

Spezialeinheiten verwenden in der Regel Bein- oder Oberschenkelholster

Das Militär oder auch Sondereinsatzkommandos können bei ihren Einsätzen nicht jedes Holster tragen. Sie verwenden aufgrund der Ausrüstung für ihre Pistolen ein Bein- oder Oberschenkelholster. Als Befestigung dienen breite Riemen die um den Oberschenkel gelegt werden. Die Bein- oder Oberschenkelholster werden heutzutage modernste Materialien wie Kytex oder Cordura verwendet. Diese Materialien sind besonders robust, strapazierfähig und wasserabweisend. Bei diesen Holstern werden zur Befestigung Klettverschlüsse oder Bajonettverschlüsse verwendet, die sich genau einstellen lassen. Dadurch lässt sich das Pistolenholster bequem tragen. Seitlich befinden sich oftmals noch Taschen, in denen Ersatzmagazine platz finden. Damit das Pistolenholster nicht nach unten rutscht, wird ein zusätzlicher Riemen am Gürtel der Hose befestigt. Ein Gürtelholster kann von diesen Einheiten nicht getragen werden, weil in der Regel eine Schutzweste getragen wird, die über die Hose reicht.

Holster für Sportschützen haben mit klassischen Modellen wenig zu tun

In Vereinen und auf Turnieren werden für verschiedene Disziplinen Pistolenholster verwendet. Dies Holster sehen ganz anders aus, als die klassischen Modelle aus Leder, Kunstleder, Cordura oder Nylon. Es handelt sich im Grunde genommen um Vorrichtungen aus hochwertigen Kunststoffen, die es ermöglichen, die Waffe schnell zu ziehen. Die Pistole wird eingesteckt und kann in einer Bewegung ohne Verhaken gezogen werden. Selbst die Verriegelung lässt sich bei Ziehen der Waffe leicht mit einem Finger öffnen. Ist das Pistolenholster richtig eingestellt, entsteht praktisch keine Reibung an der Waffe. Die meisten Modelle sind für fast alle Lauflängen und Pistolen und Revolver der Marken Walther, Umarex, oder Glock geeignet. Diese Holster für Sportschützen sind normalerweise für Gürtelbreiten von 40 bis 42 Millimeter geeignet.

Das Pistolenholster sollte nach Art der Waffe und Einsatz ausgesucht werden

Wenn Du eine Pistole oder einen Revolver besitzt, solltest Du Dir auf jeden Fall ein passendes Holster zulegen. Wenn Du Deine Waffe mit Dir trägst garantiert das Revolver- oder Pistolenholster eine sichere Aufbewahrung. Selbstverständlich nur, wenn der Verschluss aktiviert ist. Außerdem werden durch das Holster, das je nach Waffe oder Einsatzgebiet von Niggeloh, Front Line, Umarex, Walther, RHT oder Glock stammen kann, die Oberflächen Deiner Waffe geschützt.